Orange Days in Saarbrücken 

Die Kampagne beginnt Weltweit am 25. November, 16 Tage Aktionen um Gewalt gegen Frauen zu beenden

Gewalt gegen Mädchen und Frauen ist eine der am weitesten verbreitete Menschenrechtsverletzung der Welt, sie betrifft jede dritte Frau. Geschlechtsspezifische Gewalt ist Resultat der Diskriminierung von Frauen und hat unzählige Gesichter. Sie wirkt sich auf alle Lebensbereiche von Frauen und Mädchen aus. Die Kampagne „16 Days of Activism Against Gender Violence“ wurde 1991 vom Women's Global Leadership Institute ins Leben gerufen, seit 2008 wird sie von UN Women durchgeführt. Die Kampagne beginnt am 25. November, dem Internationalen Tag zur Beendigung der Gewalt gegen Frauen, und endet am 10. Dezember, dem Tag der Menschenrechte. Während dieser 16 Tage finden weltweit Veranstaltungen und Aktionen statt, Gebäude und Wahrzeichen werden in Orange getaucht. Ziel ist es, für das Problem zu sensibilisieren und dagegen zu mobilisieren. Die Farbe Orange soll hierbei eine hellere Zukunft frei von Gewalt symbolisieren.

HILFERUF per HANDZEICHEN  (SIGNAL for HELP)

STOPPT

1637934246957.jpg

GEWALT

1637936153643_edited_edited_edited.jpg

GEGEN

FRAUEN